Über mich

1989 begann ich mich mit der feinstofflichen Materie auseinander zu setzen. Dank meiner darauf folgenden mehrjährigen medialen Ausbildung und deren praktischen Anwendung, konnte ich sehr viele wunderbare Erfahrungen sammeln, die mich bis heute durch mein Leben begleiten.

 

Seit 1996 arbeite ich mit der Kinesiologie.

 

Je länger ich mich damals mit der Kinesiologie beschäftigte, desto mehr faszinierte mich die Anwendung des Muskeltests sowie die daraus resultierenden Aussagen.

 

Mein Wissen aus der feinstofflichen Materie und der Kinesiologie führten mich zur Fragestellung, weshalb man das Meridian-System nicht über die Chakras stärkt. Aus meiner Sicht musste ein Zusammenhang zwischen diesen beiden Systemen bestehen. Da ich weder Bücher noch Lehrgänge darüber fand, begann ich interessiert und neugierig mit der Erforschung der Zusammenhänge der Meridiane und der Chakras.

 

Die daraus erarbeiteten Erkenntnisse sind heute in meiner CMA-Balance verankert.